• Regionale Gruppen

Regionale Selbsthilfegruppen

Die regionalen Gruppen verstehen sich als Netzwerke, und dienen dem Gedanken- und Erfahrungsaustausch zwischen Erkrankten und Angehörigen.

Sie

  • bieten Beratung durch Betroffenen, Fachärzte, Fachkliniken und Therapeuten über Vorsorge, Diagnose, Therapien, medizinische Behandlungen und ergänzende alternative Heilmethoden
  • knüpfen Kontakte zu Krankenkassen, Unfallversicherungsträgern zur Klärung der Vorsorge, Heilbehandlung, Therapien und Rehabilitation, Anerkennung von Berufskrankheiten, Rente
  • sensibilisieren durch Öffentlichkeitsarbeit und Informationen über den Themenkomplex Asbest.