Asbestose Selbsthilfegruppe Hamburg und Schleswig-Holstein e.V.

Kontakt

1. Vorsitzender

Harald Niemann

Harald Niemann              Zur Person
Brahmsstr. 4
25476 Heide (in Dithmarschen)
Tel.: 0481 12092758
Fax: 0481 12091937

Email: Hamburg-Schleswig-Holstein@asbesterkrankungen.de

2. Vorsitzender

Manfred Clasen

Manfred Clasen
Dazendorfer Weg 19
23774 Heiligenhafen
Tel.: 04362 506100
Fax: 04362 508203
Email: manfredclasen@kabelmail.de

Schriftführerin

Hildegard Best
Ottmuther Weg 13
23848 Norderstedt
Tel.: 040 5234669
Email:  hildebest@gmx.de

Kassiererin

Ursula Jeppsson
Kielort 23a
22850 Norderstedt
040 5244763
Email: ursula@jeppsson.de

Nehmen beratend am Vorstand teil:

Dr. Evelyn Glensk
Vierhöfener Str. 7
21441 Garstedt
Tel.: 04173 505220
Email: glensk@asbesterkrankungen.de

Werner Krieger
Am Bahnhof 11d
24568 Kaltenkirchen
Tel.: 04191 2744041
Email: guw-krieger@kabelmail.de

 

 

Veranstaltungen

Sommerfest

 

Wir freuen uns, wenn Sie unsere Arbeit für die Unterstützung der Asbestopfer durch Ihren Beitrag stärken und bei uns Mitglied werden. 

Unseren Mitgliedsantrag hier als Download:  Mitgliedsantrag 2019

Links

ZDF-Zoom: Krank und keiner zahlt

In Deutschland werden jedes Jahr tausende Menschen nicht entschädigt, obwohl ihre Arbeit sie krank gemacht hat. Die Unternehmen sparen dadurch hunderte Millionen Euro, auf Kosten der Steuerzahler. Darüber berichtet ZDF-Zoom.
https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzoom/zdfzoom-krank-und-keiner-zahlt-100.html#xtor=CS5-21

Die Autoren recherchieren weiter zum Thema und sie bitten um Beiträge von Betroffenen an: daniel.drepper@buzzfeed.com

Auf der Homepage werden von buzzfeed.news werden die Ergebnisse der Recherchen zum Thema Asbestopfer unter nachfolgendem Link veröffentlicht. Hier werden die Gründe zusammengestellt, warum so viele Asbestopfer um ihr Recht auf Entschädigung gebracht wurden und noch werden.
https://www.buzzfeed.com/de/danieldrepper/opfer-wirtschaftswunder-asbest-berufskrankheit-tod

Daniel Drepper:
"Krank durch Arbeit“ als Podcast: Wir haben jahrelang zu Menschen recherchiert, die an Asbest erkrankt sind. Warum sterben jedes Jahr immer noch mehr als 1500 Menschen an Asbest? Warum durfte Asbest in Deutschland so lange verwendet werden? Welche Rolle spielte die Industrie? Und warum werden bis heute viele Betroffene nicht entschädigt?. Zum fünfteiligen Podcast (Radiobeiträge)"

 

Berliner Mieterverein zu Asbestproblemen

Zurück